Finden Sie Zen mit 11 t?glichen Zen-Gewohnheiten und leben Sie in der Gegenwart

Sie haben wahrscheinlich von Zen-Gewohnheiten geh?rt, bei denen Menschen behaupten, ?Zen out“ zu sein, um sich auszuruhen und zu verjüngen? Aber was genau sind Zen-Gewohnheiten? Und sind sie wirklich nützlich, oder sind sie nur ein modischer trend?

Allgemein gesprochen,? Zen-Gewohnheiten helfen Ihnen, sich in der Gegenwart zu orientieren, Sie beruhigen und Ihren Fokus verbessern. Beispielsweise, Bei einigen Zen-Techniken muss ge?ndert werden, wie Sie den Tag beginnen oder wie Sie sich entspannen. w?hrend andere betonen, wie wichtig es ist, auf bestimmte Weise mit anderen zu interagieren. Was diese Verhaltensweisen alle gemeinsam haben, ist achtsam, selbstbewusstes Handeln.

In diesem Artikel, Wir erkl?ren Ihnen, was Zen-Gewohnheiten vereint, und führen Sie durch eine Reihe m?chtiger Wege, wie diese Gewohnheiten Ihr Leben verbessern k?nnen. Schlie?lich, Wir werden überlegen, wie Sie sofort von der Kombination von Zen-Gewohnheiten mit den Werkzeugen und Techniken des Gesetzes der Anziehung profitieren k?nnen.

Damit, Was ist Zen? Es entstand als eine Reihe von Buddhismus, Konzentration auf das Verfeinern und üben von Meditation.

Folglich, Wenn wir uns ansehen, wie Zen-M?nche leben, k?nnen wir besser verstehen, wie moderne Zen-Philosophie funktioniert.

Bestimmtes, Diese M?nche konzentrieren sich darauf, jederzeit in allen Dingen pr?sent zu sein. und gro?zügig zu anderen zu sein. Sie halten an einem zentralen Wert des Mitgefühls fest und wollen anderen dienen.

Jedoch, Es ist m?glich, wichtige Botschaften aus dem japanischen Zen und dem chinesischen Zen aufzunehmen, ohne M?nch zu werden (oder etwas in der N?he).

Die Bedeutung von Zen ist eng mit individuellen Interpretationen verbunden. Die Natur eines Zen-Lebensstils kann zwischen Menschen dramatisch variieren. Beispielsweise, Harmonie ist ein wichtiges Konzept im Zen, Sie k?nnen es jedoch auf verschiedene Arten anwenden.

Für Sie, Es k?nnte sich haupts?chlich auf die Zen-Meditation und die damit verbundenen Achtsamkeitstechniken konzentrieren. mit dem Schwerpunkt, Ihr geistiges Leben harmonischer zu gestalten. Inzwischen, Jemand anderes k?nnte sich in erster Linie auf Zen beziehen, um seine Beziehungen zu anderen zu informieren.

Jedoch, egal welche Art von Zen-Leben du lebst, das resultierende Gefühl ist wahrscheinlich ?hnlich – eines der Klarheit, Ruhe, und Selbstbewusstsein. Wenn Sie in übereinstimmung mit der Zen-Ideologie leben, Sie vereinfachen bewusst das Leben und m?chten in jeder Hinsicht authentisch sein.

Indem Sie Zen-Gewohnheiten annehmen und damit verbundene Techniken üben, Sie k?nnen einen Zustand der Ruhe und des Friedens erreichen, der Sie in allen Bereichen des Lebens glücklicher macht.

Zen Habits Items

Jetzt, wo Sie einen Sinn für Zen-Philosophie haben, Schauen wir uns an, wie Sie beginnen k?nnen, Zen-Gewohnheiten in Ihren Alltag zu integrieren.

Zuerst, Was ist eine Zen-Gewohnheit? Grob, Es ist jede Art von Verhalten oder Denken, die die Schlüsselwerte des Zen-Lebensstils widerspiegelt und verk?rpert.

Schlüsselwerte sind -? Ruhe, Barmherzigkeit, Authentizit?t, Ruhe, und Achtsamkeit. Einige dieser Gewohnheiten sind pers?nlich, andere sind zwischenmenschlich, und noch mehr betreffen unsere Einstellungen zu materiellen Besitztümern.

Wir werden elf verschiedene Dinge untersuchen, die Sie tun k?nnen, um Zen heute in Ihr Leben aufzunehmen.

Jede der folgenden Gewohnheiten hilft Ihnen, sich mehr auf die Gegenwart zu konzentrieren: gro?zügiger und selbstbewusster. Sie k?nnen nur ein Paar ausw?hlen (z.G., Zen-Achtsamkeit und Verringerung der Unordnung), bevor andere hinzugefügt werden, oder Sie entscheiden sich dafür, alles so schnell wie m?glich in Ihr Leben aufzunehmen. Unabh?ngig davon, welche Sie w?hlen, Alle diese Zen-Praktiken k?nnen ohne Fachwissen oder Ausrüstung durchgeführt werden. Alles was Sie brauchen ist Neugier, Aufgeschlossenheit, und die Bereitschaft, sich positiven Ver?nderungen zuzuwenden.

übe übungen zum positiven Denken

Sie kennen wahrscheinlich bereits einige positive Denkübungen, Es gibt jedoch bestimmte Zen-Techniken, die Sie hier anwenden k?nnen. Speziell, Denken Sie darüber nach, wie Sie Leiden sehen. und versuchen, es zu transformieren.

Jetzt sofort, Sie denken wahrscheinlich daran, Unbehagen als negativ anzusehen. wie Folter, als etwas, das Sie vermeiden m?chten.

Aber überlegen Sie, wie oft Sie aus Schwierigkeiten gewachsen sind.

So wie sich unsere Muskeln nach hartem Training st?rken, Unser Geist und unser Charakter entwickeln sich und verbessern sich, wenn wir Herausforderungen meistern.

Wenn du das n?chste Mal leidest, Machen Sie eine übung, in der Sie sich fragen, was Sie lernen werden – was Ihnen beigebracht wird.

Wie wirst du besser sein, danach st?rker und f?higer? H?ufig, Ein Rückblick auf vergangene Beispiele hilft uns zu glauben, dass Leiden wirklich ein Weg zum Wachstum ist. Wenn Sie Ihre Perspektive auf diese Weise ?ndern, werden Sie positiver. und offener für das Verlassen Ihrer Komfortzone.

Sei mit und erforsche die Natur

Heutzutage, Es f?llt uns leicht, unser Leben zu leben, ohne wirklich viel mit der Welt um uns herum zu tun zu haben.

Wir k?nnen auf unseren Handys leben, auf unseren Computern, Immer nach unten schauen und in das Ding hineingezogen werden, das um Ihre Aufmerksamkeit konkurriert.

Ein Teil des Zen-Lebensstils besteht darin, manchmal die Verbindung zu trennen und sich einfach auf das einzustellen, was vor Ihnen liegt.

Der naheliegende Weg, dies zu tun, besteht darin, in die Natur hinauszugehen – die Sehenswürdigkeiten zu bewundern, Gerüche und Ger?usche, und sch?tze, was die Erde uns bietet. Jedoch, Sie k?nnen diese Art der gesunden Trennung üben, indem Sie Ihr Telefon ausschalten und Ihre Umgebung beobachten.

Der Schlüssel ist, sich auf all das Leben und die Unmittelbarkeit zu konzentrieren, die um dich herum vor sich gehen. Beleben Sie Ihr Gefühl der Verbindung mit der Welt und anderen Menschen darin. Versuchen Sie dies nur eine halbe Stunde am Tag und sehen Sie, welchen Unterschied es macht.

Erinnern Sie sich daran, in der Gegenwart zu leben

Wenn Sie über die Vergangenheit nachdenken oder ?ngstlich versuchen, jeden Aspekt der Zukunft zu planen, Sie vermissen, was hier und jetzt dort passiert.

Die Zen-Philosophie betont, dass die Gegenwart alles ist, was wir haben, und dass wir gedeihen k?nnen, wenn wir jeden Moment wirklich sch?tzen, wie er kommt.

Es gibt alle m?glichen Dinge, die Sie tun k?nnen, um sich daran zu erinnern, wie Sie in der Gegenwart leben sollen.

Beispielsweise, Eine Technik besteht darin, t?gliche Affirmationen zu sagen, die Sie im Jetzt verankern. wie ?Ich verpflichte mich voll und ganz dem gegenw?rtigen Moment.”

Eine andere übung, die Sie machen k?nnen, besteht darin, t?glich spazieren zu gehen und zu versuchen, jedes Detail aufzusaugen – k?nnen Sie zehn sch?ne Dinge finden?

Alternative, M?glicherweise haben Sie einen Gegenstand in der Tasche, den Sie jedes Mal betrachten oder halten, wenn Sie das Gefühl haben, von der Vergangenheit oder der Zukunft besessen zu sein.

übe Atemübungen

Atemübungen dienen einer Vielzahl von Zwecken, die auf den Zen-Lebensstil abgestimmt sind.

Zuerst, es funktioniert als eine Art Achtsamkeitstechnik, Wenn Sie sich auf etwas konzentrieren, verlangsamt dies Ihren Geist und ermutigt Sie, im Moment in sich einzutauchen.

In Erg?nzung, es beruhigt deinen K?rper, reguliert Ihren Herzschlag und entspannt Sie.

Es ist auch erw?hnenswert, dass Atemübungen Ihnen die M?glichkeit geben, Angstzust?nde zu lindern. Zorn, und andere negative Emotionen, Ermutigung, sich in Positivit?t und Mitgefühl zu lehnen.

Alles was Sie tun müssen, ist eine bequeme zu finden, ruhiger Ort, Setz dich und schlie?e deine Augen. Atme bis fünf ein, halte es bis drei und atme bis sieben aus.

Tun Sie dies so oft Sie m?chten – viele Menschen beginnen mit 10 oder 20 Atemzügen. Versuchen Sie, vor dem Schlafengehen Atemübungen zu machen, und prüfen Sie, ob dies Ihre Schlafweise verbessert.

L?chle oft und hilf anderen

Der nach au?en gerichtete Aspekt des Zen-Lebensstils betont, wie wichtig es ist, offen auf Menschen zuzugehen. mit W?rme und Bestimmtheit.

Damit, Eine der t?glichen Zen-Gewohnheiten, die Sie Ihrem Leben hinzufügen k?nnen, besteht darin, auch diejenigen anzul?cheln, die Sie nicht kennen. Sie k?nnen jede Gelegenheit nutzen, um Positivit?t zu verbreiten und Verbindungen herzustellen.

In Erg?nzung, Menschen zu helfen ist der Schlüssel zur Umarmung des Zen.

Es gibt Dutzende von M?glichkeiten, wie Sie dies tun k?nnen – von der Freiwilligenarbeit bis hin zum Anbieten von Hilfe für Angeh?rige. auf diejenigen h?ren, die Rat brauchen, und sich an diejenigen wenden, die einsam oder in Not sind.

Es ist wichtig zu vermeiden, dass Sie Ihre eigenen Ressourcen verbrauchen, um anderen zu helfen. Sie werden wahrscheinlich feststellen, dass Sie sich verjüngt und friedlicher fühlen, wenn Sie Ihre Zeit und Aufmerksamkeit den Menschen widmen.

Mach eine Sache nach der anderen

Nochmal, Der moderne Lebensstil ist einer, in dem wir st?ndig zu Multitasking ermutigt werden.

Wir wechseln zwischen verschiedenen Verpflichtungen und Aktivit?ten. oft nie wirklich von ganzem Herzen mit irgendetwas besch?ftigt.

Angesichts des Zen-Wertes der Achtsamkeit, Es gibt bessere M?glichkeiten, um Ihre t?glichen Aufgaben anzugehen. Bestimmtes, versuche eine Regel zu machen, eine Sache zu tun, Geben Sie jedem Punkt auf Ihrer Liste Ihre volle Aufmerksamkeit.

Beispielsweise, anstatt zwischen einer Arbeitsaufgabe und Ihrem Telefon hin und her zu huschen, Schlie?en Sie die Arbeitsaufgabe ab und machen Sie dann eine achtsame Pause, um etwas zu tun, das Ihnen Spa? macht.

Mit greren Aufgaben und Verpflichtungen auch, Es kann für Sie gesünder sein, jeweils eine Sache zu tun. Versuchen Sie nicht, zehn neue F?higkeiten zu erlernen, sondern methodisch lernen und perfektionieren, Fahren Sie dann mit der n?chsten Herausforderung fort.

Denken Sie darüber nach, was für Ihr Leben notwendig ist. Wenn wir zum Zen-M?nch zurückkehren und fragen, was sie in ihrem Leben haben, Wir werden die Antwort finden: ?Sehr wenig.”

Anstatt 20 Paar Schuhe zu haben, teure Technologie, und gro?es Fernsehen, Der M?nch konzentriert sich auf funktionale, bequeme Klamotten, genug Essen, um ihre Bedürfnisse zu erfüllen, und die einfachen Werkzeuge, die ben?tigt werden, um mit dem Leben weiterzukommen.

Die damit verbundene übung, die Sie hier machen k?nnen, ist einfach folgende: Wenn Sie darüber nachdenken, etwas Neues zu bekommen, Fragen Sie sich: ?Ist das notwendig?”. Natürlich, Die Botschaft ist nicht, dass Sie wie ein M?nch leben müssen, um etwas Sinnvolles aus den Zen-Lehren zu ziehen.

Lieber, Dies ist nur eine Erinnerung daran, dass wir oft viele Dinge haben, die nicht notwendig sind. Wenn wir fragen, was wir wirklich brauchen, k?nnen wir sicherstellen, dass wir uns auf die Dinge konzentrieren, die wirklich wichtig sind.

Integrieren Sie Meditation in Ihren Tag

Zen-Mediation sieht nicht immer so aus, als würde man mit geschlossenen Augen auf einem Kissen sitzen.

Lieber, mit der richtigen Einstellung und Einstellung, Fast alles kann zu einer meditativen Aufgabe werden, die den Fokus verbessert. induziert Gefühle der Ruhe und hilft Ihnen, Ihren Geist zu kl?ren.

Gute M?glichkeiten, mehrere t?gliche meditative Erfahrungen einzuführen, umfassen das ?ndern Ihrer Einstellung zum Kochen, Putzen und Reisen.

Nehmen wir als Beispiel das Kochen. Um es in eine Form der Meditation zu verwandeln, Versuchen Sie, alle Ihre Sinne in den Prozess einzubeziehen.

Was kannst du riechen? Welche Farben k?nnen Sie sehen? Wie reagiert Ihr K?rper auf das Essen? auf den Wunsch, es zu essen? Was kannst du h?ren Beachten Sie das Zischen einer Pfanne auf dem Herd, die Art und Weise, wie Kr?uter sich in eine Sauce mischen, und die Hitze eines L?ffels in deiner Hand.

Demn?chst, Sie werden vollst?ndig in den gegenw?rtigen Moment eingetaucht sein, ungest?rt von ablenkenden Gedanken.

Folgen Sie einer strukturierten Routine

Der Rat, einer strukturierten und t?glichen Routine zu folgen, kann restriktiv klingen, da es an Spontanit?t mangelt und die Inflexibilit?t betont.

Jedoch, In der Zen-Botschaft über das Befolgen einer strukturierten Routine geht es nicht unbedingt darum, sich zu wiederholen und Ihre Pl?ne niemals zu überarbeiten.

Stattdessen, Es geht darum sicherzustellen, dass Sie bestimmte Zeiten bestimmten Zielen widmen. Dieser Vorschlag ?hnelt dem obigen Kommentar zu Multitasking. was Sie dazu dr?ngte, jeweils eine Sache zu tun.

Ein Beispiel für das Leben in einem strukturierten, Ein fokussierter Weg k?nnte darin bestehen, eine Stunde Ihres Abends für meditative und selbstreflexive Aufgaben vorzusehen. und eine Stunde am Morgen, um über Ihre Pl?ne und Gefühle zu schreiben.

Es kann auch über das T?gliche hinausgehen, Zum Beispiel ein monatliches Ziel setzen, einen neuen Ort zu besuchen und einen achtsamen Spaziergang in der Natur zu machen oder sogar Lebensziele zu setzen und t?glich darauf hinzuarbeiten.

Das übergeordnete Ziel ist nur sicherzustellen, dass Sie vollst?ndig in alles eingetaucht sind, was Sie tun.

Sei minimal

Auf viele Arten, Das Herz des Zen-Lebensstils dreht sich darum, einfach zu leben.

Oft ohne es zu wollen, Wir sammeln im Laufe unseres Lebens viele ?Dinge“ an.

Manchmal wollen oder brauchen wir Dinge nicht einmal wirklich, dass wir nur impulsiv kaufen oder dass wir von anderen erhalten. Wie die Jahre vergehen, Diese materiellen Gegenst?nde k?nnen anfangen, unsere H?user zu überladen. und vielleicht sogar unsere Gedanken.

Eine unordentliche Umgebung kann unser Denken chaotisch machen. Es liegt also in der überlegung, dass die Vereinfachung dieser Umgebung uns klarer denken lassen kann. fokussierter Weg.

Für materielle Gegenst?nde in Ihrem Leben, Fragen Sie: ?Wird das ben?tigt?”Oder” Was bringt das in mein Leben?”.

Wenn die Antwort “Nein” ist, oder “nicht sehr viel”, vielleicht vorbei oder verschenken. Eine ?hnliche Regel kann auf bestimmte Arten des Zeitaufwands angewendet werden. und sogar potenziell toxische Beziehungen in Ihrem Leben.

Stellen Sie sich realistische t?gliche Erwartungen

W?hrend es gut ist, sich selbst herauszufordern und zu dehnen, st?ndig versuchen zu wachsen und sich zu entwickeln, Die Zen-Philosophie sagt uns, dass wir sicherstellen müssen, dass wir realistische Erwartungen setzen.

Nochmal, Hier gibt es Themen der Einfachheit und des Fokus. eine Ermutigung, sich voll und ganz jeder Aufgabe zu widmen, mit der Sie sich besch?ftigen.

Wann immer es eine Chance gibt, mehr Dinge auf oberfl?chlichen Ebenen oder weniger Dinge in der Tiefe zu tun, W?hlen Sie Letzteres.

Tauchen Sie ein in das, was Sie lieben, und arbeiten Sie sorgf?ltig, um Ihre Ziele zu erreichen.

Diese Zen-Gewohnheit ist in allen Aspekten Ihres Lebens anwendbar. und jeden Tag. Eine Technik, die Sie verwenden k?nnen, besteht darin, einen Notizblock aufzubewahren, in dem Sie drei Dinge aufschreiben, die Sie t?glich erreichen m?chten. Bleib bei denen, und nicht mehr anstreben.

Dann, Verwenden Sie den Rest Ihrer Energie für Erholung und Selbstpflege.

Sie sind jetzt mit 11 einfachen, aber leistungsstarken Zen-Gewohnheiten ausgestattet, die Sie selbst hinzufügen k?nnen, sobald Sie m?chten – auch heute noch. Schlie?lich, Lassen Sie uns überlegen, wie diese Techniken mit den übungen zum Gesetz der Anziehung kombiniert werden k?nnen, um die besten Ergebnisse zu erzielen.

Hier gibt es viele überlappungspunkte, Schauen wir uns also drei wichtige an. Zuerst, Beachten Sie, dass Zens positive Denkgewohnheiten auch dazu beitragen, die Ziele des Gesetzes der Anziehung zu unterstützen. Die Ziele des Gesetzes der Attraktionen bleiben positiv, auf einer hohen Frequenz vibrieren, und sich eher auf Fülle als auf Mangel konzentrieren. Dies bedeutet, dass Zen-Gewohnheiten Ihnen helfen k?nnen, Ihre Ziele schneller zu verwirklichen.

Zweitens, wie Sie vielleicht bemerkt haben, Alle Zen-Techniken, die sich auf Achtsamkeit und das Leben in der Gegenwart konzentrieren, verbessern Ihre F?higkeit, das zu konkretisieren, was Sie erreichen m?chten. Diese Gewohnheiten helfen Ihnen dabei, überflüssige oder irrelevante Hintergrundger?usche zu vermeiden – wie negative Gedanken, eine übermige Anzahl von Aufgaben, oder Wiederk?uen über die Vergangenheit. Damit, Zen erg?nzt hier das Gesetz der Anziehung, Eine wirksame Manifestation erfordert Konzentration und Best?ndigkeit des Denkens.

Drittens, Die Art und Weise, wie Zen Sie ermutigt, andere positiv und mitfühlend zu behandeln, spiegelt den Rat wider, den wir von Experten des Gesetzes der Anziehung erhalten. Die Theorie ist, dass, wenn wir Freude verbreiten, wir bekommen Freude im Gegenzug. Damit, wann immer wir versuchen, andere glücklich zu machen und ihnen gegenüber Offenheit zu zeigen, Wir manifestieren mehr Offenheit und Freude in unserem eigenen Leben.


Klicken Sie hier, um die fehlenden Teile zu entdecken, die Sie ben?tigen, um das Gesetz der Anziehung in Ihrem Leben anzuwenden (SOFORTIGER DOWNLOAD)